Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Guillermo Mordillo zu Gast im «Karussel» am 29.10.1981 abspielen. Laufzeit 06:48 Minuten.
Aus Kultur vom 01.07.2019.
Inhalt

Im Alter von 86 Jahren Cartoonist Guillermo Mordillo gestorben

Die Figuren mit den Knollennasen machten Guillermo Mordillo berühmt. Jetzt ist der argentinische Cartoonist gestorben.

Wie die Familie Mordillos bestätigte, ist der beliebte Comiczeichner im Alter von 86 Jahren gestorben. Berühmt war der Cartoonist vor allem für seine Figuren mit den grossen Knollennasen.

Mordillo wurde am 4. August 1932 als Sohn spanischer Emigranten in Buenos Aires geboren und begann schon früh mit dem Zeichnen. Er besuchte eine Journalistenschule und schloss mit einem Diplom in Design ab. 1950 begann er damit, Kinderbücher zu illustrieren. 1955 wurde er Art Director bei einer internationalen Werbeagentur in Lima.

Cartoonist Mordillo neben einer seiner Zeichnungen
Legende: Seine Zeitungscomics verhalfen ihm zum Durchbruch. Keystone / Herbert Pfarrhofer

Der Durchbruch gelang ihm Ende der 1960er-Jahre mit der Veröffentlichung seiner Cartoons in «Paris Match» und dann auch im «Stern» und anderen Magazinen rund um die Welt. In den 1970er-Jahren galt er als einer der meistveröffentlichten Zeichner weltweit.

Sendebezug: Kulturnachrichten, Radio SRF2 Kultur, 1.7.2019, 6.03 Uhr

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.