Zum Inhalt springen

Header

Video
Tipprunde
Aus Literaturclub vom 14.04.2020.
abspielen
Inhalt

Literaturclub Lesestoff für den Lockdown

Endlich Zeit ohne Ende für gute Bücher! Bloss: Welche muss man gelesen haben? Die heissen Tipps unserer Kritikerrunde.

  • Für alle, die ein schmales Buch suchen, empfiehlt Philipp Tingler «Hitze» von Victor Jestin. «Kein Wort zuviel» enthält dieses aussergewöhnliche Debüt des jungen Franzosen. Im Buch herrscht eine Stimmung von unerträglicher, schwirrender Hitze, und es beginnt damit, dass ein junger Mann in einem Ferienort einen Selbstmord beobachtet.
  • Ein Buch, das man quer über die Generationen hinweg lesen kann, hat Reina Gehrig zu bieten. Sie empfiehlt «Drei Väter» - ein Familienporträt des jungen Schweizer Illustrators und Graphic Novelisten Nando von Arb. Denn in der Corona-Krise seien alle auf ihre Familien zurückgeworfen: Weil alle zuhause sind – oder weil man sich Sorgen um Eltern und Grosseltern macht.
  • Für alle, die sich etwas Lustiges vorlesen lassen wollen, hat Nicola Steiner einen Tipp: «Der kleine Nick» von René Goscinny und Jean-Jacques Sempé, gelesen von Rufus Beck. Auch hier werden Familienverhältnisse präzise beobachtet und lassen manchmal schwer schlucken.
  • Allen, die lange Zeit in ein Buch eintauchen wollen, empfiehlt, Elke Heidenreich «Die Optimisten» von Rebecca Makkai. Die Geschichte handelt von einer Krise ähnlich der jetzigen: Als 1985 HIV ausbrach, starb eine ganze Generation junger Männer und ihrer Freunde. Die Hauptfigur des Romans, Fiona, kümmert sich um die Kranken – und vernachlässigt dabei ihre eigene Tochter.
  • Und für alle, die den richtigen Moment suchen, um endlich einmal einen Klassiker wie «Ulysses» von James Joyce zu lesen: «Literaturclub»-Vorleser Thomas Sarbacher hat es - erfolgreich - ausprobiert.

Sendung: SRF 1, Literaturc.ub, 14.4.2020, 22:25 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.