Zum Inhalt springen

Header

Video
Literaturclub Plus: Bücher loswerden
Aus Kultur Extras vom 26.01.2016.
abspielen
Inhalt

Literatur Literaturclub Plus: Bücher loswerden

Manchmal findet man ein Buch schlecht, manchmal nimmt es zu viel Platz weg. Und manchmal packt einen der pädagogische Eifer und man denkt: «Dieses Buch finde ich so gut, das muss ich einfach verschenken». Auch die Kritiker des Literaturclubs haben Bücher, die sie loswerden wollen.

Nicola Steiner, Christine Lötscher, Martin Ebel und Milo Rau haben ihre Gründe, sich von Lesestoff zu trennen. Manche Bücher sind optisch einfach nicht zum Lesen für den Homo sapiens geeignet, meint Martin Ebel. Christine Lötscher plädiert dafür, nicht immer alles verstehen zu müssen. Und entsorgt ein dümmliches Märchenbuch für Kinder.

Milo Rau reicht ein Buch seines Freundes Jean Ziegler ins Publikum weiter. Und Moderatorin Nicola Steiner trennt sich von einer «Du»-Ausgabe von 2003 mit dem Titel «Was Zeitgenossen wissen müssen» - weil sie überholt sei…

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.