Literaturclub Plus: Bücher loswerden

Manchmal findet man ein Buch unterirdisch schlecht, manchmal ärgert man sich über einzelne Figuren, und manchmal nimmt es einfach nur viel Platz weg. 600 Seiten können nämlich gut und gerne sieben Regalzentimeter füllen, die mancher vielleicht anderweitig nutzen möchte.

Video «Literaturclub Plus: Was kann weg?» abspielen

Literaturclub Plus: Was kann weg?

4:56 min, vom 18.11.2014

Unsere Kritiker verschenken Bücher, auf dass sie woanders ein besseres Leben führen werden. Und siehe da: Es finden sich tatsächlich Abnehmer für «Scarlett» von Alexandra Ripley oder «Bleeding Edge» von Thomas Pynchon.

Sendung zu diesem Artikel

  • SRF 1 18.11.2014 22:25

    Literaturclub
    Wirklichkeit, Traum, Albtraum: Der Literaturclub im November

    18.11.2014 22:25

    Nicola Steiner, Christine Lötscher, Julian Schütt und Rüdiger Safranski diskutieren im November über Patrick Modiano: «Gräser der Nacht», John Burnside: «Haus der Stummen», Thomas Pynchon: «Bleeding Edge», Hans Magnus Enzensberger: «Tumult» und über Gertrud Leutenegger: «Panischer Frühling».