Die Kritikerrunde empfiehlt Literaturclub plus: Wie weiss bin ich?

Privilegierte Europäer, konservative Monster und eine gut funktionierende Autobremse: Nicola Steiner und ihre Gäste empfehlen Bücher, die uns auffordern, einmal die Perspektive zu wechseln.

Video «Literaturtipps aus der Kritikerrunde» abspielen

Literaturtipps aus der Kritikerrunde

4:58 min, vom 5.9.2017
  • Martin Ebel ist fasziniert von der Biografie der afrikanischen Schriftstellerin Ken Bugul, die gerade in Zürich zu Gast ist.
  • Rüdiger Safranski fragt mit dem Journalisten Ulrich Greiner: Was bedeutet es, konservativ zu sein?
  • Gastkritikerin Stina Werenfels empfiehlt Mohamed Amjahids «Unter Weissen» und fordert zum Test auf: Wie privilegiert bin ich?
  • Und Moderatorin Nicola Steiner legt uns eine «Poesie der Hörigkeit» von Lea Singer ans Herz.

Sendung zu diesem Artikel

  • SRF 1 05.09.2017 22:25

    Literaturclub
    Das Ministerium des äussersten Glücks: Literaturclub im September

    05.09.2017 22:25

    Nicola Steiner, Martin Ebel, Rüdiger Safranski und – als Gast – die Filmemacherin Stina Werenfels diskutieren über Colson Whitehead: «Underground Railroad», Arundhati Roy: «Das Ministerium des äussersten Glücks», Simon Strauss: «Sieben Nächte» und Mariana Leky: «Was man von hier aus sehen kann».