Heute im Programm: Dumme und Schlaue

Dumme sind im Herzen gut. Darum ergeht es ihnen im Märchenreich gut. Die Schlauen haben es schwerer. Sie müssen schon sehr schlau sein, um es zu etwas zu bringen. Wunderbarer Weise ist das oft der Fall.

Ein Mann hinter einer Kamera filmt Zwerge mit roten Mützen. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Gross und Klein: SRF entführt Sie eine Woche lang ins Märchenland. SRF

TV

Der gestiefelte Kater Spielfilm SRF 1, 15.05 Uhr
Ein Müller stirbt und vermacht seinem Ältesten die Mühle, dem Zweitältesten den Esel und Hans, dem Jüngsten, den Kater Minkus. Hans ist gekränkt ob dieser Erbschaft und beschliesst, aus dem Katzenfell Pelzhandschuhe machen zu lassen. Doch er bringt es nicht übers Herz. Da fängt Minkus an zu reden und verspricht Hans, dass er seine Träume wahr machen werde.

Des Kaisers neue Kleider Spielfilm SRF 1, 16.10 Uhr
Kaiser Friedhelm der Fesche (Matthias Brandt) kleidet sich nur in die teuersten Stoffe. Was kümmert es ihn, dass sein Volk hungert? Als der junge Gauner Jakob verspricht, ihm das feinste Gewand aller Zeiten zu fertigen – so fein gewoben, dass es für dumme Menschen unsichtbar ist, schlägt der Kaiser sofort ein.

Guetnachtgschichtli Märli-Spezial (6) MyZambo
SRF 1, 17.25 Uhr
Der Hase Doppelhaas hat eine schöne Idee: Er will Steinen zum Reisen verhelfen. Steine können das ja nicht von selbst. Also entschliesst er sich einen Stein durch das blaue Wunderland zu tragen. Weil der Stein so schwer ist, soll ihm sein Freund der Brummbär Beltrametti helfen. Gemeinsam ziehen sie auf die Steinreise los.

Radio

Märchenlesung «Kluge Leute» – Hörspiel
Radio SRF 2 Kultur, 07.02 Uhr
Der letzte Tag ist den «Dummen und Schlauen» im Märchen gewidmet und der Frage, wie man‘s zu etwas bringt. Dumme und Schlaue finden sich auch im Grimm-Märchen «Die klugen Leute».

Märchenanalyse
Radio SRF 2 Kultur, 07.20 Uhr
Bösewichte und Mörder, Drachen und Drachentöter oder Dumme und Schlaue: Das jeweilige Märchenthema des Tages wird auf SRF 2 Kultur jeweils um 7 Uhr lanciert und analysiert. Auskunft geben zwei prominente Märchen-Forscherinnen: Verena Kast und Ingrid Tomkowiak. Verena Kast ist Psychoanalytikerin jung'scher Richtung und war viele Jahre Professorin für Psychologie an der Universität Zürich. Ingrid Tomkowiak ist Professorin für populäre Literaturen und Medien an der Universität Zürich mit einem Schwerpunkt in Kinder- und Jugendmedien.

Neue Märchen Radio SRF 2 Kultur, 08.20 Uhr
Das «Pop-Märchen»: Sechs Poetry-Slammer interpretieren während der Märchenwoche je einen bekannten Pop-Song neu als Märchen. Patti Basler interpretiert «Like a Virgin» von Madonna.

Märchen in Wirtschaft und Politik Kontext
Radio SRF 2 Kultur, 09.02 Uhr (Wiederholung 18.03 Uhr)
Wir wissen, dass es so nicht stimmt, und doch glauben wir alle, dass die Erzählung etwas für sich hat.
Das ist bei Märchen so, und manchmal auch in Wirtschaft und Politik. Demokratie, Wachstum, Neutralität, das sind Werte, Haltungen, Grundsätze, die immer und immer wieder vorkommen, in den Reden von Politikern ebenso wie in den Medien. Aber vielleicht sind es doch nur Märchen?

Die Netzmarie
Radio SRF 2 Kultur, 17.20 Uhr
Dumme und Schlaue – was findet man dazu im Netz?

Märchen in Wirtschaft und Politik Kontext
Radio SRF 2 Kultur, 18.03 Uhr
Wir wissen, dass es so nicht stimmt, und doch glauben wir alle, dass die Erzählung etwas für sich hat.
Das ist bei Märchen so, und manchmal auch in Wirtschaft und Politik. Demokratie, Wachstum, Neutralität, das sind Werte, Haltungen, Grundsätze, die immer und immer wieder vorkommen, in den Reden von Politikern ebenso wie in den Medien. Aber vielleicht sind es doch nur Märchen?

«Bruder Lustig» nach den Gebrüdern Grimm Hörspiel Radio SRF 2 Kultur, 20.00 Uhr
Bei den Gebrüdern Grimm ist der Gegenspieler des Titelhelden «Bruder Lustig» der heilige Petrus. In der leicht überarbeiteten Version der deutschen Schriftstellerin Karen Duve übernimmt Jesus selbst den Part seines Stellvertreters. Das komödiantisch unzimperliche Märchen «Bruder Lustig» ist eine ideale Vorlage für die ghanaisch-schweizerische Vokalkünstlerin Joy Frempong. Sie improvisiert ganz märchenhaft dazu.