Zum Inhalt springen

Musik Regula Mühlemann (2/3): Stimmarbeit – Gespräch unter zwei Augen

Operngesang ist wie Sport, nur anders. Regula Mühlemann gibt in einem kleinen Selbstgespräch Einblick in den Alltag und das Leben ihrer Zunft.

Legende: Video Regula Mühlemann im Gespräch mit sich selbst abspielen. Laufzeit 4:07 Minuten.
Vom 16.04.2014.

Wir möchten etwas über Regula Mühlemanns Stimme hören, mögen aber kein klassisches Interview dazu drehen. Also spazieren wir zum Café de l’Industrie an der Rue Saint-Sabin und genehmigen uns einen Kaffee. Wir überreden Mühlemann zu einem Selbstgespräch und lassen sie aus dem Nähkästchen plaudern.

Drogen und andere Strategien

Im Schnittraum fallen 36 von 40 Interview-Minuten der Schere zum Opfer. Die Passage zum Beispiel, wo Mühlemann erzählt, dass Drogen, Alkohol und Cortison nicht alleine Rockstars vorbehalten sind, sondern auch Opernsängern viel Freude bereiten bei Ängsten, Krankheit und sonstigen Krisen.

Mühlemann selbst hat ihre eigene Zen-Strategie zur Krisenbewältigung entwickelt: keine Hilfsmittel, kein Talisman. «Für mich ist es wichtig, von nichts Physischem abhängig zu sein in schwierigen Situationen. Nur wenn ich die Kraft aus mir selbst holen kann, fühle ich mich stark auf der Bühne», meint sie.

Perfekte Diva

Regula Mühlemann ist eine grossartige Opernsängerin. Das Duett mit Rolando Villazón zum Beispiel ist selbsterklärend. Dass Mühlemann trotz aller Kritiker-Lorbeeren nicht den Anflug von Unbescheidenheit ausstrahlt, macht sie zur perfekten Anti-Diva. Eigentlich.

Eine Diva ist sie trotzdem, im wahren Sinne: Eine Sängerin, die unter schlechtesten (akustischen) Bedingungen in der Umkleidekabine, U-Bahn oder mit Tauben auf den Schultern vor laufender Kamera singt ohne mit den Wimpern zu zucken, ist einfach nur eins: göttlich.

Sendehinweis

Am 20. April um 21 Uhr ist Regula Mühlemann auf Radio SRF 2 Kultur zu hören:

Gioacchino Rossini: «Petit Messe Solonelle»
(Konzertaufnahme im KKL)

Regula Mühlemann: Web-Videos

Porträt einer jungen Frau mit Foulard und schwarzem Hut.
Legende: Sopranistin Regula Mühlemann. Esther Michel

Teil 1
Mühlemann über ihre Rolle als Papagena in der «Zauberflöte» an der Opéra Bastille.

Teil 2
Die Sopranistin über ihre Stimme als Instrument.

Teil 3
Ein Feldversuch mit Mozart in der U-Bahn und im Park.