Ein Schuldirektor warnt: Der Teufel steckt im Fantasy-Text!

In England sorgt ein besorgter Schuldirektor für Aufruhr. Er warnt: Fantasy-Bücher wie «Harry Potter» oder «Die Tribute von Panem» schaden dem kindlichen Hirn. Statt Rowling sollen Kinder besser Shakespeare oder Shelley lesen. Rather absurd, is it not?

Ein Kind mit einem «Harry Potter»-Buch. Das Kind ist als Harry Potter verkleidet. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Sollte er besser zu Shakespeare greifen? Ein Direktor warnt Eltern vor «Harry Potter» und Co. Keystone