Zum Inhalt springen
Inhalt

Fotogeschichte Geschichte in Bildern: 100 Fotos für die Ewigkeit

Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Und wie alle Jahre wieder stellt sich die grosse Frage: Welche Ereignisse werden in Erinnerung bleiben? Auch das «Time Magazine» hat zurückgeblickt – auf fast 200 Jahre Fotogeschichte. 100 Bilder – 100 Zeugnisse von Angst, Euphorie, aber auch purem Horror.

Ein Tablet. Darauf ist das Selfie von Ellen DeGeneres zu sehen.
Legende: Ein Schnappschuss für die Ewigkeit: Ellen DeGeneres' Oscar-Selfie schaffte es ebenfalls in die Liste. GettyImages / Bildschirmaufnahme / Bildmontage

Worum geht’s?

Es ist eine Herkulesaufgabe: In den vergangenen drei Jahren hat ein Expertenteam aus Fotografen, Kuratoren und Fotohistorikern für das «Time Magazine» die einflussreichsten Fotos aller Zeiten ausgewählt. In die Liste, Link öffnet in einem neuen Fenster schafften es die Aufnahmen, die «die Welt veränderten».

Den Experten geht es nicht darum, den Einfluss wichtiger Fotografen in der Geschichte des Mediums aufzuzeigen. Sie wollen jene Fotos zeigen, die die Geschichte veränderten – die einen Bruch darstellten oder eine Veränderung auslösten.

Warum ist’s es interessant?

Die Auswahl der Fotos ist breit, sie reicht thematisch von leicht bis schwer: Vom ersten Foto überhaupt, das circa 1826 geschossen wurde – ein Blick aus dem Arbeitszimmer des französischen Wissenschaftlers Joseph Nicéphore Niécpe – über Aufzeichnungen von John F. Kennedys Ermordung, das schreckliche Bild des toten Flüchtlingskindes am Strand vom Bodrum bis zum Oscar-Selfie von Ellen DeGeneres.

Zu jedem Foto wird eine kurze Geschichte erzählt, die das Bild einordnet. Zudem produzierte das «Time Magazine» für 20 Fotos kurze Filme über ihre Entstehung.

«100 Photos» ist ein spannendes Projekt, das mehr als ein Fotoalbum quer durch die Zeit ist – sondern eine Seite, um Geschichte Revue passieren zu lassen und gleichzeitig neue Geschichten zu erfahren.

Screenshot

Wir sprechen über aktuelle Geschichten und Debatten im Internet. Von Montag bis Donnerstag um 17.40 Uhr in der Rubrik «Screenshot» bei Radio SRF 2 Kultur.

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.