Zum Inhalt springen

Netzwelt Nervende Handys an Konzerten: Macht Apple den Blick frei?

Unser Netzthema des Tages: Nicht nur Adele nervt sich darüber, dass die Konzertbesucher immer nur durch den Handyscreen auf die Bühne schauen. Auch viele Konzertbesucher fühlen sich von Smartphones gestört. Eine Erfindung von Apple könnte Schluss machen mit filmenden Konzertbesuchern.

Blick auf eine blau beleuchtete Bühne. Im Vordergrund halten Hände ein Smartphone in die Höhe, mit dem jemand die Bühne fotografier.
Legende: Der Blick durch den Bildschirm: Das Konzert kann man oft nur auf dem Handyscreen des Vordermanns sehen. Colourbox

Worum geht's?

Diese Woche wurde eine Technologie von Apple patentiert, mit der Handys Informationen über Infrarot empfangen können. Eine von vielen Anwendungsmöglichkeiten dieser Erfindung ist ein Sender, der die Kamerafunktion von Handys unterbindet. Stellt ein Konzertveranstalter diesen Sender auf die Bühne, ist Schluss mit Handyfotos und -Filmen.

Warum ist's interessant?

Viele Künstler und Konzerbesucher nerven sich über die zahlreichen Handys, die bei Konzerten den Blick auf die Bühne verdecken. Zuletzt hat sich zum Beispiel Adele über filmende Konzertbesucher beschwert. Alicia Keys, Link öffnet in einem neuen Fenster liess vor einigen Wochen bei einem Konzert die Smartphones aller Besucher in kleine Beutel verpacken. Diese konnte man nur mit einem speziellen Gerät am Ausgang aus dem Konzertsaal öffnen lassen. Während dem Konzert war das Handy weggesperrt.

Apples Infrarot-Sender wäre da eine viel einfachere Lösung. Die Patentierung bedeutet aber nicht unbedingt, dass die Technologie auch wirklich zum Einsatz kommt. Das Magazin Fast Company, Link öffnet in einem neuen Fenster schreibt dazu: «Das letzte, was Apple seinen Geräten zufügen will, sind Features, die die Nutzung einschränken.»

Bald Schluss mit nervigen Handys an Konzerten?, Link öffnet in einem neuen Fenster

Screenshot

Wir sprechen über aktuelle Geschichten und Debatten im Internet. Von Montag bis Donnerstag um 17.40 Uhr in der Rubrik «Screenshot» bei Radio SRF 2 Kultur.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Teilen Sie Ihre Meinung... anwählen um einen Kommentar zu schreiben

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette verfügbar sind noch 500 Zeichen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.