Sowjet-Funk und Rock aus Grönland: Musikreise durch Raum und Zeit

Unser Netzthema des Tages: Die Website «Radiooooo» ist eine Zeitmaschine für Musikliebhaber. Man wählt ein Land und ein Jahrzehnt – und bekommt musikalische Überraschungen serviert.

Landkarte auf einem Tablet-Bildschirm Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Website «Radiooooo» ermöglicht musikalische Zeitreisen rund um die Welt. SRF

Worum geht's?

Zusatzinhalt überspringen

Screenshot

Wir sprechen über aktuelle Geschichten und Debatten im Internet. Von Montag bis Donnerstag um 17.40 Uhr in der Rubrik «Screenshot» bei Radio SRF 2 Kultur.

Auf der Website «Radiooooo» kann man Musik der letzten 100 Jahre aus aller Welt hören. Man klickt auf einer Weltkarte auf ein Land und wählt ein Jahrzehnt zwischen 1900 und heute – und sofort erklingt auch schon die entsprechende Musik.

Neben Land und Dekade kann der Nutzer auch zwischen «langsamer», «schneller» und «seltsamer» Musik auswählen. «Weird», also seltsam, findet «Radiooooo» zum Beispiel den Yello-Hit «Oh Yeah». Und schliesslich kann man sich eine «Taxifahrt» zusammenstellen: Man wählt eine Reihe von Destinationen und stellt sich so eine Art Playlist in Form einer Weltreise zusammen.

Warum ist's interessant?

«Radiooooo» ist eine schön gemachte Website mit einem liebevoll kuratierten und umfassenden Fundus an überraschender Musik. Sowjetischer Synthesizer-Funk, psychedelischer Jazz aus Thailand, Rock aus Grönland und Schweizer Progrock aus den 60ern: Das Klicken durch die musikalische Landkarte macht Spass und fördert viel Unbekanntes zutage. Und weil die einzelnen Stücke sorgfältig ausgewählt sind, ist die Musik auf «Radiooooo» nicht nur obskur oder exotisch, sondern oftmals auch hörenswert.

Musikalische Zeitreisen auf der Website radiooooo.com