Digitaltag bei SRF Wenn Roboter und Avatar moderieren

Anlässlich des Schweizer Digitaltags am 21. November bekommen Bigna Silberschmidt und Ueli Schmezer spezielle Ko-Moderatoren. Die «Schweiz aktuell»-Moderatorin führt zusammen mit Roboter Pepper durch das Regionalmagazin, beim «Kassensturz» übernimmt Ueli Schmezers eigener Avatar die Moderation.

Wie wirkt das, wenn plötzlich ein Roboter «Schweiz aktuell» moderiert? Was, wenn Ueli Schmezer die Moderation des «Kassensturz» einem Avatar überlässt? Am Dienstag, 21. November 2017, sind dies auf SRF 1 keine «Was-wäre-wenn-Fragen» mehr, sondern Tatsachen.

Bigna Silberschmidt mit Pepper Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: SRF / Oscar Alessio

Um 19:00 Uhr begrüsst Bigna Silberschmidt zusammen mit dem humanoiden Roboter Pepper die Zuschauerinnen und Zuschauer von «Schweiz aktuell». Pepper wurde von seinen Entwicklern als informativer und kommunikativer «Roboter-Gefährte» (companion robot) konzipiert und kommt im Moment vor allem in Verkaufsräumen zum Einsatz – und nun bei «Schweiz aktuell» als Ko-Moderator.

«  Pepper war bei den Proben ziemlich störrisch und machte nicht immer, was er sollte. »

Bigna Silberschmidt

«Ich freue mich sehr auf das Experiment», meint Bigna Silberschmidt. «Allerdings war Pepper bei den Proben ziemlich störrisch und machte nicht immer, was er sollte. Ich bin gespannt, ob die Zusammenarbeit in der Livesendung dann besser klappt.»

Ueli Schmezer und sein Avatar Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: SRF/Oscar Alessio

Ueli Schmezer gibt es ab 21:05 Uhr im «Kassensturz» in echt und als Avatar. Für die Sendung zum Digitaltag wurde mit dem Avatar extra ein grafischer Stellvertreter des Moderators geschaffen. «Ich bin gespannt, wie mein virtuelles Abbild auf das Publikum wirkt», zeigt sich Ueli Schmezer neugierig.

«  Ich bin gespannt, wie mein virtuelles Abbild auf das Publikum wirkt! »

Ueli Schmezer

Das Konsumentenmagazin widmet sich an diesem Abend mit einer Spezialausgabe ganz der Digitalisierung und der Frage, was sie für die Konsumenten bedeuten kann – und vielleicht auch für den Moderator?

Sendungen zu diesem Artikel