Zum Inhalt springen

Meteo-News 35 Grad sind im oberen Bereich

Am Donnerstagnachmittag lagen die Temperaturen in Visp bei 35 Grad. Dies liegt beispielsweise oberhalb des Jahresrekordes in den Jahren 2007 und 2008 in der Schweiz. Im Vergleich zu den absoluten Höchstwerten fehlen aber doch ein paar Grad.

Die Seen sorgen wenigstens noch für Abkühlung. Hier der Thunersee von der Schadau aus gesehen.
Legende: Sommerhitze Die Seen sorgen wenigstens noch für Abkühlung. Hier der Thunersee von der Schadau aus gesehen. Werner Krebs

Von 0 auf 100! Noch vor zwei Tagen dümpelten die Temperaturen im Bereich zwischen 18 und 23 Grad, seit Mittwoch hat uns die Sommerhitze erreicht. Schon gestern gab es in Visp 33,9 Grad, heute (Donnerstag) sogar 35,0 Grad. Dies ist für Visp ein neuer Junirekord. Temperaturen von 35 Grad oder mehr gibt es in der Schweiz nicht in jedem Jahr. In den Jahren 2000, 2001, 2004, 2007 und 2008 lagen die Jahreshöchstwerte in der Schweiz jeweils unterhalb von 35 Grad. Seit 2009 haben wir aber jeden Sommer mindestens einmal den Wert von 35 Grad oder mehr erreicht.

Noch Luft nach oben

Es herrscht zwar eine Bullenhitze, aber bis zu absoluten Rekorden fehlt doch noch einiges. Die höchste in der Schweiz je gemessene Temperatur liegt bei 41,5 Grad. Sie wurde am 11. August 2003 in Grono registriert. Die höchste Temperatur nördlich der Alpen wurde am vergangenen 7. Juli aufgezeichnet. Damals wurden 39,7 Grad in Genf registriert. Seit der Jahrhundertwende lag allerdings nur dreimal der Jahreshöchstwert oberhalb der 37 Gradmarke. Nebst 2003 und 2015 wurde auch 2013 eine Höchsttemperatur oberhalb von 37 aufgezeichnet.

Bei einer Nullgradgrenze oberhalb von 4000 Metern schmilzt der Schnee wieder rasant dahin.
Legende: Schneeschmelze Bei einer Nullgradgrenze oberhalb von 4000 Metern schmilzt der Schnee wieder rasant dahin. Ursula Wicki