Zum Inhalt springen
Inhalt

Meteo-News Am Alpennordhang noch häufig nass

Vor allem am Alpennordhang fällt noch wiederholt Niederschlag, auf morgen lassen die Niederschläge nach.

Der Garten ist von einer 5 bis 10 Zentimeter Schneeschicht überzogen.
Legende: Ein Garten in Wildhaus auf rund 1000 m ü.M. ist von einer Schneeschicht überzogen. Im Muotathal schneite es gar bis 700 m ü.M. Kerstin Fischer

Am Alpennordhang häufig nass

Am Abend und in der Nacht fällt am Alpennordhang häufig Niederschlag. Bis am Freitagmittag gibt es weitere 5 bis 10 Millimeter Niederschlag. Die Schneefallgrenze steigt auf 1300 bis 1700 m ü.M. an. Informationen zur aktuellen Lawinensituationen finden Sie unter: Lawinenbulletin vom SLF, Link öffnet in einem neuen Fenster.

Bise und Nordföhn

Neben den Niederschlägen löst das Tief über Italien auch kräftigen Wind aus. Auf der Alpensüdseite bläst bis Samstag böiger Nordföhn, die Spitzen liegen zwischen 60 und 80 km/h. Im westlichen Mittelland bläst von Donnerstag bis Sonntag eine unangenehme Bise mit Böen um 70 km/h.

Weitere Entwicklung

Am Freitag und Samstag fällt an den Alpen und in Graubünden noch vereinzelt Regen. Die Schneefallgrenze steigt am Freitag auf 1700 Meter an, am Samstag liegt sie auf 1800 bis 2000 Metern. Sonst beruhigt sich das Wetter.