Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Strömungs-Animation: zuerst Hochdruckwetter, ab Montag Nordwestlage. abspielen. Laufzeit 00:21 Minuten.
Aus me_meteo vom 19.03.2019.
Inhalt

Astronomischer Frühlingsanfang Der Frühling kommt

Nun beginnt der astronomische Frühling: am Mittwochabend den 20. März um 22:58 Uhr überquert die Sonne den Himmels-Äquator nordwärts. Dank Hoch «Hannelore» spielt das Wetter mit. Bis mindestens Samstag erwartet uns in der ganzen Schweiz sonniges Wetter.

Krokusse an der Frühlingssonne
Legende: Der Frühling ist da! Peter Wehrli

Milde Tage

Zunächst bleiben die Temperaturen mit einer zügigen Bise noch etwas verhalten. Am Donnerstagnachmittag werden bereits um 14 Grad erreicht. Am Freitag und am Samstag gibt der Frühling Vollgas mit Höchstwerten um 18 Grad, im Wallis und im Tessin wird es 20 bis 22 Grad warm.

Frostige Nächte

In den klaren Nächten kühlt es jedoch kräftig ab und es muss nach wie vor mit Frost gerechnet werden. Somit ist es noch definitiv zu früh für empfindliche Pflanzen im Freien.

Jacke oder T-Shirt?

Die täglichen Unterschiede zwischen Tiefst- und Höchsttemperaturen sind in den nächsten Tagen gross und können durchaus 20 Grad betragen. Somit ist die Kleiderauswahl nicht ganz einfach: Frühmorgens braucht es bei frostigen Temperaturen Winterkleider, am Nachmittag sind T-Shirt und Sonnenbrille angesagt.

Nächste Woche wieder kühler

Der Winter gibt sich noch nicht ganz geschlagen. Am Sonntag oder Montag dreht die Strömung auf Nordwest und es fliesst wieder kühlere und zeitweise feuchte Luft zur Alpennordseite.

Verlauf der Höchsttemperatur im Mittelland
Legende: Höchstwerte: zuerst steil aufwärts, und dann wieder abwärts. SRF Meteo

Der Temperatur-Trend zeigt abwärts. Wie kühl es aber wird, ist noch unklar. So oder so: Mit frostigen Nächten muss bis in den April hinein gerechnet werden, wie folgende Tabelle zeigt (Quelle: BA für Meteorologie und Klimatologie).

Letzter Frost (Messhöhe 2 Meter)

Ort
mittlerer Termin letzter Frost
spätester Frost
Basel/Binningen
4. April
24. Mai 1905 (Messwerte seit 1882)
Zürich/Fluntern6. April
24. Mai 1908 (Messwerte seit 1897)