Dauerhitze in Spanien

In Spanien und Portugal herrscht grosse Trockenheit und Hitze. Bei Temperaturen von bis zu 40 Grad steigt die Wald- und Buschbrandgefahr, Menschen und Tiere leiden unter Hitzestress.

Ein Löschflugzeug versprüht Wasser über einem brennenden Wald. (Spanien) Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Löschflugzeug Keystone

Gefährliche Hitze

Auf der Iberischen Halbinsel hat es vielerorts seit Juni nicht mehr geregnet, gebietsweise ist die Vegetation verdorrt. Die Temperaturen erreichen immer wieder 40 Grad oder mehr. Die extrem trockene Hitze dauert wahrscheinlich weitere 10 Tage an. Es besteht in einigen Regionen höchste Wald- und Buschbrandgefahr.

Wettersituation

Südeuropa, im besonderen Portugal Spanien, liegt im Einflussbereich des Azorenhochs. Es hält schon mehrere Wochen lang kühle und feuchte Luft - über Nordeuropa - fern. Somit ensteht auch kein Mittelmeertief, welches den lang ersehnten Regen bringen könnte.

Ähnlich grosse Hitze und Trockenheit herrschte in Spanien zuletzt 2014 und 2005.