Es wird milder Der Frühling ist da!

Nach einer wechselhaften und windigen Wetterphase wird das Wetter nun ruhiger: In den kommenden Tagen erwartet uns immer wieder sonniges und frühlingshaft mildes Wetter.

Frühlingsblumen, darüber Gemisch aus Wolken und blauem Himmel. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Sonniges Frühlingswetter mit einigen Wolken. Franz Schweizer

In den letzten Wochen jagte eine Front die andere: Mal schneite es bis ins Flachland, dann regnete es wieder bis auf 2000 Meter Höhe hinauf. Dazu wehte zeitweise stürmischer Wind. Nun steht uns eine ruhigere Wetterphase bevor.

Sonnige Aussichten mit ein paar Wolken

Lokalprognose bis am kommenden Mittwoch: Sonne und einige Wolken, dazu um 15 Grad. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Aussichten für Basel: immer wieder Sonnenschein und tagsüber mild. SRF Meteo

Heute Freitag machen Wolkenreste mehr und mehr der Sonne Platz. Danach dominiert in den kommenden Tagen die Sonne, auch wenn ab und zu Wolken vorüberziehen. Vor allem am Sonntag und Montag gibt es in der Westhälfte des Landes zeitweise dichte Wolken, in Juranähe sind auch einige Regenschauer möglich. Am Dienstag und Mittwoch erwartet uns voraussichtlich oft sonniges Wetter.

Frühlingswärme: 13 bis 18 Grad

Kurve mit dem Temperaturverlauf: nachmittags gehts jeweils aufwärts auf rund 15 Grad. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Temperaturverlauf der kommenden Tage: am Morgen kühl, nachmittags mild. SRF Meteo

Bei häufig sonnigem Wetter wird es in den kommenden Tagen nachmittags 13 bis 18 Grad warm. In den oft klaren Nächten kühlt es aber kräftig ab, so dass die Temperaturen am frühen Morgen um den Gefrierpunkt liegen. Als Garderoben-Tipp gilt somit das «Zwiebel-Prinzip»: Winterjacke am Morgen und T-Shirt am Nachmittag.