Zum Inhalt springen
Inhalt

Meteo-News Europaweit heissester August

Im Jahr 2018 gab es in Europa bezüglich Monatsdurchschnittstemperaturen bereits drei neue Rekorde. Zuletzt war es im August europaweit um 1.6 Grad wärmer als im langjährigen Durchschnitt (Vergleichszeitraum 1981 bis 2010).

Rötliche Farbläche auf der Europakarte stellen die Temperaturabweichungen dar.
Legende: SRF Meteo

Der bisherige Europa-Augustrekord stammt aus dem Jahr 2014, mit 1.4 Grad über dem Mittel.

Weltweit gesehen lagen die Mitteltemperaturen im August 0.35 über dem Schnitt.

Insgesamt bestätigen diese Werte die beobachtete Rate des globalen Temperaturanstieges. Seit 1979 nimmt die Temperatur der Atmosphäre um 0.18 Grad pro 10 Jahre zu. (Daten: ECMWF ERA-Interim Reanalysis)

Weiterhin warm

Bis Mitte kommender Woche bleibt es in vielen Teilen Europas überdurchschnittlich warm. In Schottland und Skandinavien macht sich frische Herbstluft bemerkbar.

Farblächen zeigen den Temperaturverlauf  in Europa für die Mitte nächster Woche. Die rötlichen - warmen - Flächen reichen vom Mittelmeer bis zu Mitte von Deutschland.
Legende: Für Mittwoch 13. September 2018 SRF Meteo