Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Von Schnee über Frost bis zum Bisensturm...nun wird es angenehmer. abspielen. Laufzeit 00:14 Minuten.
Aus me_meteo vom 16.05.2019.
Inhalt

Frühling Wohlfühlwetter für Regenwürmer und Gfröhrli

Kaum ist die erste Maihälfte vorbei, freuen wir uns ungemein auf den Aufwärtstrend in der zweiten Hälfte. Es kann eigentlich nur noch aufwärts gehen. Nach Schneefall bis an den Rhein herunter, Luftfrost (Frost auf 2 m Höhe), Bodenfrost (Frost auf 5 cm Höhe) und stürmischer Bise, welche die unterkühlte Luft per Wind-Chill noch unerträglicher machte, ist die Freude in den kommenden Tagen gross.

Trend: wieder angenehmer

Trend Höchstwert Mittelland mit Tendenz wärmer
Legende: Nun ist es wenigstens wärmer und das ohne Bise. SRF Meteo

Die Temperaturen bewegen sich wieder um die Mai-Norm und das Ganze ohne Bise. Somit liegt die gefühlte Temperatur deutlich über den Werten der letzten Bisentage. Die Nächte bleiben frostfrei bei Tiefstwerten zwischen 6 und 11 Grad. Ab Mitte nächster Woche klettern die Maximaltemperaturen im Mittelland in Bereich von 20 Grad und im Tessin und im Wallis sogar Richtung 23 Grad. Das einpendelnde T-Shirt-Wetter benötigt aber zeitweise einen Schirm. Feuchte, Wärme und eine labil geschichtete Atmospähre bringt trotz Sonnenschein ab und zu einen kräftigen Schauer und zum Teil begleitet von Blitz, Donner und selten auch Hagel. Belohnt wird man da und dort von einem Regenbogen.