Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Frühlingssonne Vorsicht: Sonnenbrand

Legende: Video Sonnenbadezeit abspielen. Laufzeit 00:58 Minuten.
Aus SRF Meteo vom 18.02.2019.
  • Der hellste Hauttyp bekommt schon nach 50 Minuten Sonnenbrand
  • Sonnenschutz erforderlich
  • Höchste UV-Belastung in den Bergen über Schnee

Um ca. 12.30 Uhr erreicht die Sonne ihren Höchststand in der Schweiz. Sie steht dann bereits 31° über dem Horizont. Zum Vergleich: am kürzesten Tag steht sie rund 19° über dem Horizont und an den längsten Sommertage erreicht sie rund 66°.

Sonnenbadezeit bei UV-Index 3

Typ
Hauttyp
Sonnbadezeit
1Rothaarig, blaue Augen, wird nie braun, hat immer Sonnenbrand50 Minuten
2Blond, blaue oder grüne Augen, wird höchstens leicht braun, hat manchmal Sonnenbrand60 Minuten
3Braune Haare, grau/braune Augen, wird immer braun, hat selten Sonnenbrand90 Minuten
4Schwarze Haare, braune Augen, wird immer braun, hat nie Sonnenbrand120 Minuten

Die Strahlenbelastung ist Mittel, der UV-Index beträgt derzeit 3. Bei dieser Belastung ist Sonnenschutz erforderlich: Ein Hut, T-Shirt und Sonnencrème. In den Bergen ist die Belastung sogar schon bei UV-Index 4. Allerdings: Im Hochsommer steigt die Belastung auch im Flachland auf 8 und in den Bergen auf 10.

Etwas Sonne ist gesund

Der Mensch braucht Vitamin D, z.B. für die Mineralisation der Knochen. Durch das Sonnenlicht kann der Körper selbst Vitamin D herstellen. Empfohlen wird, sich etwa 15 Minuten pro Tag der Sonne auszusetzen.