Gibts den Borkenkäfer noch?

Nach starken Stürmen oder nach dem Hitzesommer 2003 befiel der Borkenkäfer grossflächig die Schweizer Fichtenwälder. Könnte er auch dieses Jahr wieder zum Problem werden?

Borkenkäfer auf einem Stück Holz Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: lps typographus Der Borkenkäfer Keystone

Wenn man vom Borkenkäfer spricht, wie er oft genannt wird, ist meist der Buchdrucker (lps typographus) gemeint. Der Borkenkäfer hat in der Vergangenheit nach grösseren Stürmen oder auch nach dem Hitzesommer 2003 von sich reden gemacht.

In den letzten Jahren ist es um den Borkenkäfer deutlich ruhiger geworden, was nicht heisst, dass es ihn nicht mehr gibt. Die Käfer- und Befallszahlen waren in den letzten Jahren in den meisten Regionen der Schweiz sehr gering.

Mehr Borkenkäfer nach Hitzesommer 2015?

Nach dem Hitzesommer 2003 nahmen die Befallszahlen unter anderem aufgrund der Trockenheit und der damit teils geschwächten Fichten zu.

«  Es könnte etwas mehr Befall geben als in den letzten Jahren. »

Dr. Beat Wermelinger
Gruppenleiter Waldentomologie WSL

Da stellt sich die Frage, ob nach dem heissen und teils sehr trockenen Sommer 2015 die Borkenkäfer wieder zum Problem werden. Laut der WSL (Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL) kann aber zurzeit noch nichts dazu gesagt werden. Aufgrund der Hitze und der Trockenheit könnte der Befall etwas grösser sein als in den vergangenen Jahren. Frühestens in ein bis zwei Monaten oder gar erst im Frühling würden sich die Kronen der Bäume bei Befall verfärben oder ganz absterben.

Borkenkäfer und Klimawandel

Höhere Temperaturen und längere Trockenperioden können die Fichten schwächen. Ein wichtiges Mass für die Gefährdung eines Befalls ist aber die Anzahl an der Generationen, welche der Borkenkäfer in einem Jahr hervorbringen kann. Ein Weibchen produziert etwa 50 Käfer (1. Generation), daraus entstehen um die 1‘250 Individuen in der 2. Generation, und in der dritten können es dann bereits über 30‘000 sein. Bei steigenden Temperaturen entwickeln sich die Borkenkäfer schneller und haben so eher die Möglichkeit, die Population stark zu vergrössern.

Quelle und weitere Infos: www.borkenkaefer.ch

Borkenkäfer

1:05 min, aus SRF Meteo vom 3.9.2015