Zum Inhalt springen
Inhalt

Hitze im September Ausserordentliche Wärme brachte lokal Rekorde

So heiss wird es im September ganz selten. In Wynau/BE liegen die 30.1 Grad im Bereich des bisherigen Rekordes aus dem Jahre 1987. Der absolute Septemberrekord blieb dagegen unangetastet.

Spiegelglatter See und blauer Himmel.
Legende: Inkwiler See BE Luft aus dem Mittelmeerraum und sonniges Wetter sind die Zutaten für die hohen Temperaturen. Roland Jost

Die aktuelle Wärme taucht durchaus in den September-Rekordlisten auf. So gab es in Sitten/VS 3 Hitzetage in Folge, dies wurde in den letzten 60 Jahren erst einmal im Jahr 2016 registriert. In Payerne/VD bedeutet der heutige Hitzetag Platz 2 der letzten 54 Jahre. In Schaffhausen wurde es seit 1960 erst zweimal noch wärmer.

Heutige Höchsttemperaturen (Stand 16:50)

Messstation
Höchstwert
Genf31.4 °C
Gösgen/SO31.0 °C
Mathod/VD30.9 °C
Sitten/VS30.8 °C
Binningen/BL30.8 °C
Leibstadt/AG30.6 °C
Delémont/JU30.1 °C
Payerne/VD30.1 °C
Buchs/AG30.1 °C
Wynau/BE30.1 °C
Chur/GR29.9 °C
Nyon/VD29.9 °C
Schaffhausen29.7 °C

War es im September jemals so heiss?

Ja, es gab auch schon früher solche Temperaturen. Die exakte Rangierung kann dagegen nicht angegeben werden. Schauen wir das Beispiel von Genf an, die Daten reichen hier über 150 Jahre zurück. Und trotzdem kann für den heutigen Tag keine Platzierung ermittelt werden, denn früher wurde die Lufttemperatur im Gegensatz zu heute in einer Wetterhütte gemessen. Diese Hütten heizten sich bei Sonnenschein auf, entsprechend tauchen in den Rekord-Tabellen vor allem alte Werte auf. Beim Vergleich mit den modernen Messungen der letzten 40 Jahre liegt der heutige Wert von 31.4 Grad dagegen im Bereich des bisherigen Rekordes vom 14. September 1987.

Unangetasteter absoluter Rekord

Im Jahre 1987 wurde in Visp/VS eine Temperatur von 32.4 °C gemessen. So hoch stiegen die Temperaturen nirgends. Der absolute Höchstwert der Schweiz sind die 35 Grad in Genf aus dem Jahr 1906, dieser Wert wurde allerdings in einer Wetterhütte gemessen.