Zum Inhalt springen

Meteo-News Hochwasserlage

Am Thunersee, am Neuenburger- und am Bielersee, sowie an einem Aareabschnitt herrscht grosse Hochwassergefahr.

Schauer und Gewitter brachten in der Nacht vor allem in der Region Freiburg und im Mittelland lokal grosse Regenmengen.

Regenmengen der letzten 24 Stunden. Stand: 6. Mai 2015, 08:00

Lindenberg (AG)
60 Millimeter
Zürich Flughafen (ZH)
34 Millimeter
Plaffeien (FR)
30 Millimeter
Koppigen (BE)
25 Millimeter
Marsens (FR)
24 Millimeter
Salen-Reutenen (TG)
22 Millimeter

Der Regen lässt in den kommenden Stunden nach. Am Nachmittag entstehen einzig in den zentralen und östlichen Alpen wie auch in Graubünden und im Tessin ein paar Schauer und Gewitter, in den übrigen Regionen bleibt es meist trocken.

Hochwassersituation bleibt angespannt

Gemäss dem Naturgefahrenportal des Bundes, Link öffnet in einem neuen Fenster besteht am Thunersee, am Neuenburgersee, am Bielersee und an der Aare zwischen Thun und Bern weiterhin grosse Hochwassergefahr (Stufe 4 von 5). In weiteren Gewässern der Schweiz herrscht mässige Gefahr von Hochwasser. Die Regenpause bis Freitag lässt aber aufatmen.