Laue Eisheilige

Pünktlich zu den Eisheiligen sinken die Temperaturen. Trotz ihres Namens, sie lassen uns nicht so richtig erzittern.

Das Diagramm zeigt, wie sich die Temperaturen in den nächsten Tagen entwickeln. Nun nun an sinken die Temperaturen, in der neuen Woche steigen sie wohl wieder an. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Temperaturtrend Rund um die Kalte Sophie vom 15. Mai 2016 dürfte das Temperaturminimum erreicht werden. SRF Meteo

Die Eisheiligen brechen an, die Temperaturen sinken. Bis zur Kalten Sophie, am Sonntag, wird es nun von Tag zu Tag kälter:

Die Eisheiligen


Datum
Höchsttemperatur im Mittelland
Pankratius
Donnerstag, 12. Mai 2016
14 bis 17 Grad
ServatiusFreitag, 13. Mai 2016
13 bis 16 Grad
BonifatiusSamstag, 14. Mai 2016
12 bis 15 Grad
Kalte Sophie
Sonntag, 15. Mai 2016
12 bis 15 Grad

Mit Temperaturen weiterhin über 10 Grad, lassen uns die Eisheiligen nicht richtig schlottern. Allerdings, einzelne Nächte könnten für empfindliche Pflanzen kritisch werden. Sollten die Nächte rund um die Kalte Sophie klar sein, könnte es im Flachland lokal Bodenfrost geben. Wo und wie schwer der Bodenfrost ausfällt, wird sich in den nächsten Tagen herausstellen.

Statistik stützt Volksglauben nicht

Gemäss einer statistischen Untersuchung der MeteoSchweiz stechen die Eisheiligen nicht als besonders frostanfällige Tage hervor. Im Mai sind Nächte mit Bodenfrost keine Seltenheit und selbst Ende Monat noch möglich. In den langjährigen Datenreihen ist Bodenfrost während den Eisheiligen ähnlich wahrscheinlich wie an den übrigen Maitagen.