Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Balkendiagramm
Legende: Monatliche Niederschlagsmenge Mai, Juni, Juli und August sind die Monate mit dem meisten Niedersachlag. SRF Meteo, Daten BA für Meteorologie und Klimatologie
Inhalt

Mai Der Mai, ein Wonnemonat?

Der Mai gehört zu den vier Monaten mit dem meisten Niederschlag, über 100 mm Regen gibt es in einem normalen Mai. Und die Eisheiligen fallen auch in den Mai, das ist alles andere als wonniglich. Ist der «Wonnemonat» ein Missverständnis?

Winnimanod

Fragt man die Sprachforscher, sagen sie, ja und nein. Sie verweisen auf das Althochdeutsche aus dem 8. bis 11. Jahrhundert. Dort gab es die Begriffe «wunnimanod» und «winnimanod». Das Wort «winni» heisst «Weide», der Mai ist also der «Weidemonat», der Monat, in dem das Vieh nach dem Winter auf die Weide darf.

Kuh auf Weide
Legende: Weidemonat Luciano Moraschinelli

Offenbar fand später eine Umdeutung von «winni» zum neuhochdeutschen «wunni», was «Wonne» bedeutet. Es ist also auch der Freudenmonat.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.