Mit dem Daunenschlafsack auf den Gurten?

Die Nächte werden in den kommenden Tagen nicht nur beim Open Air auf dem Gurten recht kühl. Je nachdem wie stark es nachts aufklart, sind in den höheren Alpentälern Temperaturen nahe am Gefrierpunkt möglich.

Die Temperaturekurve schlägt stark aus. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Vor allem die Nächte auf den Freitag und den Samstag werden kühl. Am Sonntag sind knapp 23 Grad möglich. SRF Meteo

Um 10 Grad in der Nacht

Luftbild auf das Festival Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Tagsüber wird es angenehm warm, in der Nacht auf dem Zeltplatz (links) eher kühl. Archivbild: Peter Klaunzer

Die kälteste Luft liegt am Donnerstag und am Freitag über uns. Da die Nacht auf den Freitag aber noch meist bewölkt ist, kühlt es nicht ganz so stark ab. Die Nacht auf dem Samstag wird vor allem im Westen der Schweiz und somit auch auf dem Gurten meist klar. Da die Luftmassen aber bereits wieder etwas wärmer werden, dürfte die Nacht nicht mehr ganz so kalt werden.

Am Sonntag bis 23 Grad

Tagsüber sind die Temperaturen auf dem Gurten bescheiden, zu Beginn muss man sich mit 12 Grad begnügen. Am Samstag gibt es bereits rund 18 Grad und zum krönenden Abschluss sind am Sonntag bis zu 23 Grad möglich.

Frost im Engadin?

In den höheren Alpentälern, zum Beispiel im Oberengadin, sinken die Temperaturen in den Nächten auf Freitag und Samstag möglicherweise unter den Gefrierpunkt.