Zum Inhalt springen
Inhalt

Meteo-News Neuschnee - Fehlanzeige

In den kommenden Tagen steht uns Hochdruckwetter mit Sonnenschein und Hochnebel bevor. Nach der Mehrheit der Wettermodelle sind bis um den 10. Dezember keine nennenswerten Schneefälle in Sicht.

Sonnenschein über dem Brienzersee. An den Berggipfeln stauen sich Hochnebelwolken.
Legende: Hochnebel und Sonnenschein statt Neuschnee. SRF Augenzeuge Elisabeth Hulliger

Das milde Föhnwetter der letzten Woche hat dem Schnee in den Bergen arg zugesetzt. Nun pendeln sich die Temperaturen auf tieferem Niveau ein - die Produktion von Kunstschnee ist wieder möglich. Hochdruckwetter sorgt aber dafür, dass in den kommenden Tagen keine Schneewolken den Weg zur Schweiz finden. Und nach den langfristigen Wettermodellen könnte dies noch länger so bleiben...

In den nächsten 15 Tagen kaum Niederschlag

Linie mit den erwarteten Niederschlagsmengen der nächsten 15 Tage.
Legende: Niederschlagsmenge in Davos: 80 % der Wettermodelle zeigen bis zum Samstag, 10 Dezember kaum Niederschlag. SRF Meteo

Die grosse Mehrheit der Wettermodelle berechnet in den kommenden Tagen keine nennenswerten Niederschläge. Einzig etwas Nieselregen oder Schneegriesel aus dem Hochnebel ist besonders am Freitag und Samstag möglich. Der Samichlaus stapft am Dienstag, 6. Dezember also voraussichtlich durch eine grüne Landschaft. Erst gegen Mitte Dezember nimmt die Neigung zu Regen- und Schneefällen etwas zu, wie nebenstehende Graphik für Davos zeigt.

Die Hoffnung stirbt zuletzt

Schneefans müssen aber noch nicht ganz verzweifeln. Einige Wettermodelle berechnen insbesondere nach dem 6. Dezember vermehrt Niederschläge. Immerhin 9 von 51 Modell-Läufen berechnen für Davos bis zum 12. Dezember Niederschlagsmengen zwischen 20 und 60 Millimetern. Ist es kalt genug, ergibt 1 Millimeter Niederschlag zwischen 1 und 1,5 Zentimeter Neuschnee.