29 Grad in Visp Noch nie so warm

Heute Mittwoch war es so warm wie noch nie im Jahr 2017. In Visp wurde der Tageshöchstwert von 29,1 Grad erreicht. Auch in Basel gab es mit 28 Grad einen neuen Jahreshöchstwert. An vielen Orten verzeichnete man heute den ersten Sommertag des Jahres, also einen Tag mit mehr als 25 Grad.

Sonnenaufgang in Kreuzlingen am Bodensee. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Bodensee Bei sommerlichen Temperaturen locken die Seen, auch wenn sie noch kalt sind. Karl Stengele

Ein Sommertag mit Ansage! Seit Tagen war er angekündigt: der erste Sommertag im Mittelland. Jetzt ist er Realität. Am Mittwochnachmittag gab es vom Genfersee bis am Bodensee flächendeckend mehr als 25 Grad. In Altenrhein am Bodensee wurden 25,4 Grad gemessen, in Genf waren es 27,8 Grad.

Jahreshöchsttemperatur

Bis Mitte Nachmittag stieg die Temperatur in Visp im Rhonetal auf 29,1 Grad. Ganz knapp dahinter verzeichnete Sitten mit 28,9 Grad die zweithöchste Temperatur. Damit war es nochmals gut ein Grad wärmer als am Dienstag, als die bisher höchsten Temperaturen des Jahres verzeichnet wurden. Sehr warm war es auch in Basel mit 28 Grad. Vereinzelt können die Temperaturen noch bis nach 18 Uhr ansteigen.

Fertig lustig

Bereits morgen gehen die Temperaturen deutlich zurück. Im Mittelland werden Höchstwerte zwischen 22 und 25 Grad erwartet. Nur in den östlichen Föhngebieten sind nochmals 27 Grad möglich. Die kalte Klatsche kommt aber am Freitag. Dann fällt teilweise kräftiger Regen. Am Jura und auch an den nördlichen Alpen sinkt die Schneefallgrenze gegen 1200 Meter. Bei kräftigen Schauern, würden auch ein paar Flocken bis auf 1000 Meter herunter nicht weiter erstaunen. Am Wochenende erholen sich die Temperaturen allmählich.