Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Schnee bis auf 400 Meter Stippvisite des Winters

In der Nacht auf Sonntag und am Sonntagmorgen grüsste uns kurz der Winter. In den Kantonen Zürich, Aargau und Thurgau sowie in der Zentralschweiz war es stellenweise bis auf 400 Meter hinunter weiss. Auf den Bündner Bergen gab es lokal bis 20 Zentimeter Neuschnee.

Verschneite Blumen im Oberbaselbiet
Legende: Bretzwil/BL Ein Schneehäubchen gab es auch im Oberbaselbiet. Schweizer Franz

Am Samstagnachmittag lagen die Temperaturen im Mittelland noch bei 10 Grad, im Wallis wurden 15 Grad gemessen und im Tessin sogar 17 Grad. In der Nacht erreichte uns aber aus Norden Höhenkaltluft, und so fiel am Sonntagmorgen Schnee stellenweise bis auf 400 Meter herunter. Weiss wurde es vor allem im zentralen und östlichen Mittelland sowie in der Zentralschweiz. In Escholzmatt und Flühli/LU wurden je 8 Zentimeter Neuschnee verzeichnet, in Einsiedeln wurden 6 Zentimeter gemessen. Auf den Bergen gab es bis zu 20 Zentimeter Neuschnee.

Verschneiter Garten in Waldstatt.
Legende: Waldstatt Im Appenzellerland ist es wieder Winter, so in Waldstatt/AR. Peter Eicher

Isolierte Höhenkaltluft

Verantwortlich für die massive Abkühlung war Höhenkaltluft, die uns von Norden her erreichte. Sie zieht heute Sonntag rasch nach Süden weiter und wird gleichzeitig massiv erwärmt. Daher gibt es zwar noch Schauer, vor allem in der Deutschschweiz und im Süden, die Schneefallgrenze steigt im Norden aber bis am Abend wieder in einen Bereich zwischen 600 und 900 Meter.

In der Karwoche kommt der Frühling

Schon morgen Montag liegen wir in der Warmluft, und es wird frühlingshaft mit Temperaturen um 14 Grad. Danach wird es von Tag zu Tag wärmer, ab Karfreitag werden im Norden Temperaturen um 20 Grad erreicht. Es ist allgemein ziemlich sonnig, nur von Dienstagmittag bis Mittwochvormittag hat es dichtere Wolken, und es wird speziell nach Westen hin zeitweise nass. Auch im Süden ist es mit Temperaturen zwischen 15 und 18 Grad mild, ab Freitag gibt es 20 Grad, auf das Wochenende hin scheint es aber mehr Wolken zu geben. Eine Rückkehr des Winters ist in den kommenden Tagen nicht mehr in Sicht. Kaltluftvorstösse sind aber auch im Mai, zum Teil sogar im Juni möglich.