Zum Inhalt springen

Schnee, dann Regen Eisregen: Regen bei frostigen Temperaturen

Eis auf dem Regenschirm: Das gibt es, wenn es regnet und die Temperaturen unter dem Gefrierpunkt liegen. Bei solchem Eisregen besteht vorübergehend die Gefahr von Eisglätte. Eine Warmfront war dafür verantwortlich.

Legende: Video Warmfront bringt Eisregen abspielen. Laufzeit 00:10 Minuten.
Aus me_meteo vom 10.12.2017.

Mit der aufkommenden Warmfront stieg die Schneefallgrenze allmählich auf 1500 m an. In den tiefsten Lagen blieb zunächst frostige Luft liegen. Dadurch fiel der Regen von oben zunächst in diese kalte Luft. Der Regen gefriert und bildet eine Eisschicht. Der Spuk des gefrierenden Regen endet, sobald der Wind die milde Luft bis in die tiefen Schichten bringt.