Zum Inhalt springen
Inhalt

Meteo-News Sonnig bei bis zu 30 Grad

In einigen Regionen der Schweiz dürfte es heute den ersten Hitzetag geben. Dann übernimmt leider die Kalte Sophie.

Bereits gestern Montag gab es zum ersten Mal im Jahre 2015 verbreitet einen Sommertag mit vielerorts Temperaturen über 25 Grad. Am wärmsten wurde es dabei in Visp mit 27,6 Grad.

Ein Bauarbeiter schwitzt.
Legende: Es wird heiss heute. Keystone

Hitzetag?

Heute wird es überall noch etwas wärmer. Stellenweise dürfte es sogar einen Hitzetag geben. Von einem Hitzetag wird in der Meteorologie ab einem Tageshöchstwert von 30 Grad gesprochen.

Heiss, also über 30 Grad, könnte es heute Dienstag im Raum Basel, im Rheintal zwischen Chur und St. Margrethen und im Rhonetal zwischen Martigny und Visp werden. Ob und wo es für 30 Grad gereicht hat, erfahren Sie hier: www.srf.ch/meteo/meteo-news/der-weg-zum-hitzetag

Ein Prachtsexemplar eines Schmeterlings auf einem Zweig.
Legende: Dieser Schwalbenschanz kündigt den Vorsommer auch in der Höhe an. Aufgenommen in der Nähe des Napfs. SRF Augenzeuge Rudolf Klaey

Sommer auch in den Bergen

Auch in der Höhe wird es mild, die Nullgradgrenze steigt bis gegen 4000 m an. In Höhenlagen um 1200 m, wie beispielsweise in Adelboden oder Scuol, dürfe es mit rund 25 Grad stellenweise für einen Sommertag reichen.

Abkühlung im Wasser

Wer bei diesen Temperaturen bereits eine Abkühlung braucht, findet diese in den Gewässern. Die Wassertemperaturen liegen vielerorts zwischen 10 und maximal 13 Grad.

Eisheilige

Eigentlich wären ab heute die Eisheiligen im Einsatz. Pankratius hat heute morgen nur gerade im Oberengadin für Frost gesorgt. Auf der St. Chrischona oberhalb von Basel wurde dagegen eine Tropennacht nur ganz knapp verpasst. Der Tiefstwert lag bei 19.7 Grad.

Auch Servatius und Bonifatius versagen am Mittwoch und am Donnerstag. Erst die Kalte Sophie sorgt am Freitag für einen regelrechten Temperatursturz.