Zum Inhalt springen
Inhalt

Überdurchschnittlich warm Trotz Sommerwetter ist der Herbst zu spüren

Eine weitere Spätsommerwoche steht uns bevor. Trotz der hohen Temperaturen tagsüber gibt es auch untrügliche Zeichen des Herbstes. Mit den längeren Nächten wird es deutlich kühler als noch im Hochsommer. In der frischen Luft bildet sich am frühen Morgen das eine oder andere Nebelfeld.

Legende: Video Nebel Zeitraffer von #SRFAugenzeuge Max Maisch abspielen. Laufzeit 00:36 Minuten.
Aus me_meteo vom 16.09.2018.
Weintrauben an einem Strauch in der Sonne
Legende: #SRFAugenzeuge

Die Weinernte, die sogenannte Wimmet oder Wümmet, ist in diesen Tagen in vollem Gang. Die Trauben sind 2 bis 3 Wochen früher reif als üblich. Das letzte Mal gab es so eine frühe Ernte nach dem Hitzesommer 2003. Auch wenn das Wetter bis Donnerstag noch sonnig und warm bleibt, müssen die Trauben jetzt rasch geerntet werden. Sie werden sonst überreif und auch die Insekten werden zunehmend zum Problem.

Drei Pilze im Wald
Legende: #SRFAugenzeuge

Es ist kaum zu glauben: Nach der langen Trockenheit reichten ein paar Regenfälle Ende August und Anfang September und schon schossen die Pilze aus dem Boden. Nicht zu vergessen ist auch der Tau, der sich in den längeren und damit kühleren Nächten wieder vermehrt bildet.