Zum Inhalt springen
Inhalt

Meteo-News Unterschied zwischen Schnee- und Schneefallgrenze

Im «Meteo» wird oft von der Schneefallgrenze gesprochen. Die Schneegrenze dagegen findet kaum je Erwähnung, warum eigentlich?

Warum keine Prognose zur Schneegrenze?

  • Die Schneegrenze kann bereits in einer kleinen Region unterschiedlich hoch sein. In solchen Fällen kann keine eindeutige Höhe angegeben werden. Am deutlichsten wird dies bei Sonnen- und Schattenhängen im Frühling. An der Sonne dominiert bereits weit den Hang hinauf das Grün der Wiesen, auf der anderen Seite gibt es im Schatten noch bis weit runter Schneefelder.
  • Die Schneegrenze hängt auch vom Untergrund ab. Sie kann zwischen Wiese, Acker oder überbautem Gebiet variieren. Eine exakte Prognose ist entsprechend schwierig und nur für kleine Gebiete gültig. Da bestehen für die Schneefallgrenze deutlich weniger Unbekannte, nur die Luft kann Schneeflocken schmelzen.

Faustregel

Wenn es schneit, dann setzt der Schnee normalerweise 100 bis 200 Meter oberhalb der Schneefallgrenze an.