Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Aussichten vom 13.08.19 abspielen. Laufzeit 00:58 Minuten.
Aus Meteo vom 13.08.2019.
Inhalt

Wassertemperaturen Wenn der See wärmer ist als die Luft

Der Sommer neigt sich langsam aber sicher dem Ende entgegen. Deshalb werden Hitze- und auch Sommertage seltener. Viele Schweizer Seen sind in diesen unterkühlten Tagen darum wärmer als die Luft, weil Wasser verzögert auf eine Abkühlung reagiert. Eine Gegenüberstellung zwischen den aktuellen Wassertemperaturen und den Höchstwerten vom Dienstag zeigt diesen Vergleich anschaulich.

See- und Höchsttemperaturen am Dienstag, 13. August

SeeWasserLuft
Zürichsee, Strandbad Lachen23 Grad18.0 Grad
Bodensee, Schwimmbad Arbon
22 Grad19.8 Grad
Zugersee, Strandbad Zug23 Grad19.3 Grad
Thunersee, Frei-Seebad Spiez21 Grad19.2 Grad

Vor allem am frühen Morgen fühlt sich ein Sprung in den See fast wie in eine Badewanne an. Die Bise am Mittwoch und der böige Südwestwind am Donnerstag machen das Erlebnis noch spezieller, wenn man aus dem Wasser kommt. Die Luft fühlt sich nämlich dann noch kälter an.

Badewetter am Wochenende

Aufs Wochenende kommen wir in eine Südwestlage. Die Temperaturen steigen auf spätsommerlich warme 25 bis 28 Grad. Wer sich also das spezielle Badeerlebnis nicht gönnen will, kann sich auf den Samstag freuen.