Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Niederschlag abspielen. Laufzeit 00:30 Minuten.
Aus me_meteo vom 02.04.2019.
Inhalt

Weather-Watch Wind, Regen, Schnee und Frost

Der Wetterwechsel geht mit böigem Wind einher. Bis in der Nacht auf Freitag fällt teils erheblich Regen- und Schnee. Am Alpensüdhang ist mit 1 bis 1.5 m Neuschnee zu rechnen. Nach dem Wintereinbruch besteht in den folgenden Nächten Frostgefahr.

Niederschlag

  • Bis Freitagmorgen: verbreitet 30 bis 70 mm, in der Zentral- und Südschweiz 60 bis 150 mm, lokal auch mehr und je nach Region in Form von Schnee.

Schnee

  • Alpensüdhang: 100 bis 150 cm Neuschnee. Schneefallgrenze von 1500 m, durch intensiven Niederschalg bis zum Talboden, speziell im Nordtessin und Misox.
  • Alpen: 30 bis 70 cm Neuschnee, in der Gotthardregion auch deutlich mehr.
  • Voralpen und Jura: 20 bis 40 cm, die Schnee bis in die Täler.
  • Flachland: am Donnerstag ist zwischen 300 und 700 m mit Schneeglätte und einigen Zentimetern Neuschnee zu rechnen
  • Folgen: In den Bergen und insbesondere auf der Nord-Süd-Achse ist gibt es Verkehrsbehinderungen und Strassensperren , auch im Flachlandkommt es zu Behinderungen. Es besteht die Gefahr von Astbruch. Die Lawinengefahr verschärft sich. SLF , Link öffnet in einem neuen Fenster

Frost

  • Nacht auf Freitag: Tiefstwerte zwischen 0 und -5 Grad
  • In den folgenden Nächten wird es nur langsam milder, die Gefahr von Bodenfrost bleibt deshalb bestehen.

Wind

  • Am Donnerstagmogen: fegt im Tessin und in Graubünden Südostwind mit Böen zwischen 60 und 100 km/h über die Gipfel, zeitweise gibt es auch in tieferen Lagen Sturmböen.