Zum Inhalt springen

Header

Audio
15 Jahre später hat der zweite Anlauf geklappt
Aus Regionaljournal Ostschweiz vom 27.09.2020.
abspielen. Laufzeit 00:55 Minuten.
Inhalt

Abstimmung Kanton Thurgau Ja zum 40-Millionen-Bauprojekt im Thurgau

  • Gut 54 Prozent der Stimmenden haben sich für den Neubau als Ergänzung zum Frauenfelder Regierungsgebäude ausgesprochen.
  • Das Thurgauer Stimmvolk hat den Kredit von knapp 40 Millionen Franken genehmigt.
  • Im neuen Verwaltungsgebäude sollen rund 300 bestehende Arbeitsplätze der kantonalen Verwaltung untergebracht werden.

Ergänzungsbau Regierungsgebäude Frauenfeld

Kanton Thurgau: Objektkredit von 39’800’000 Franken für den Ergänzungsbau Regierungsgebäude

  • JA

    54.4%

    46'352 Stimmen

  • NEIN

    45.6%

    38'862 Stimmen

In Frauenfeld sind rund 1600 Arbeitsplätze der kantonalen Verwaltung auf 43 Standorte verteilt. Mehr als die Hälfte ist in Mietobjekten untergebracht. Das Regierungsgebäude ist das einzige grössere Bürogebäude im Eigentum des Kantons. Mit dem Ergänzungsbau befinden sich Ämter, die eigentlich zusammengehören, aber räumlich getrennt sind, bald wieder im selben Haus.

Das Thurgauer Regierungsgebäude in Frauenfeld ist von aussen zu sehen.
Legende: Das bestehende Regierungsgebäude in Frauenfeld (Bild) soll mit einem Ergänzungsbau versehen werden. So könnten 300 Arbeitsplätze der Verwaltung zentralisiert werden. Keystone

Auf dem kantonseigenen Land hinter dem Regierungsgebäude in Frauenfeld wird ein viergeschossiger, urbaner Holzbau mit Tiefgarage entstehen - ein Ergänzungsbau mit 300 Arbeitsplätzen. Mit diesem Neubau will der Kanton Thurgau künftig jährlich Mieten von rund 630'000 Franken sparen.

Abstimmungsstudio, 27.09.20. 12:00 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen