Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Abstimmung über CO2-Gesetz Über hundert Forschende sind für ein Ja zum CO2-Gesetz

  • Die Wissenschaft schaltet sich in den Abstimmungskampf um das CO2-Gesetz ein.
  • Mehr als hundert Forschende haben sich dem überparteilichen Ja-Komitee angeschlossen.

Zahlreiche renommierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler werben für ein Ja zum CO2-Gesetz, das am 13. Juni zur Abstimmung kommt. Es sei dringend, mit dem CO2-Gesetz den Klimaschutz zu stärken, heisst es in einer Mitteilung.

Auch wirtschaftlich sei ein ambitioniertes Klimaziel sinnvoll. Der Nutzen übersteige den Aufwand deutlich.

Schweiz stark vom Klimawandel betroffen

Die Schweiz brauche diesen Schritt, da sie schon heute stark vom Klimawandel betroffen sei. Nur so könne die Schweiz die Pariser Klimaziele erfüllen und klimaneutral werden. Dem Appell angeschlossen haben sich Naturwissenschaftler, Ingenieurinnen, Juristen, Politik-, Sozial-, Geistes- und Wirtschaftswissenschaftlerinnen.

«Wir dürfen keine Zeit verlieren», sagt etwa Reto Knutti, Klimaphysiker an der ETH Zürich. Auch der bekannte Klimaphysiker Thomas Stocker von der Universität Zürich unterstützt die Stellungnahme der Wissenschaft, ebenso Karin Ingold, Politikwissenschaftlerin an der Universität Bern.

SRF 4 News, 22.04.2021, 12:30 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

15 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Alex Schneider  (Alex Schneider)
    Selbstverständlich sind Lenkungsabgaben irgendwie immer wirksam, es kommt aber auf die effektive Wirkung an! Da bestehen bei mässigen Preiserhöhungen Zweifel. Unmässige Preiserhöhungen sind politisch nicht umsetzbar. Mit Vorschriften für neue Gebäude und Umbauten und für neue Fahrzeuge kann man den Wandel eleganter und kostengünstiger herbeiführen.
    1. Antwort von Erich Furrer  (rico1)
      @Alex
      Ja wir haben noch zuwenig Vorschriften nur weiter so... wir vorschriften uns zu tode... bald sind wir auf dem Niveau der EU.
  • Kommentar von Erich Furrer  (rico1)
    Sitzen wir diesem Hype nicht auf! Das Klima ändert sich seit Jahrtausenden. Wieso sollen wir massive zusätzliche Steuern und Abgaben beschliessen für etwas das Klima nicht im Kleinsten ändern wird. Technische Inovationen Ja, Zusätzliche Abgaben Nein...
    Schafft gute Bedingungen für die Wirtschaft das bringt uns und dem Klima am meisten.
    Die ganze Klimageschichte ist nichts anderes als das weise Märchen von "des Königs neuer Kleider". Lassen wir uns nichts vorgaukeln!
  • Kommentar von Hans König  (Hans König)
    100 Wissenschafter für das CO-2-Gesetz. Auf der anderen Seite sind 100 und mehr Wissenschafter gegen das CO-2-Gesetz. Die meisten von den Wissenschaftern sind Gehaltsbezüger aus den Kassen des Bundes und den Kantonen oder werden mit öffentlichen Geldern subventioniert. Bei einer Annahme sind die Leidtragenden die untere Mittelschicht die Menschen, welche so oder so auf Sozialleistungen angewiesen sind. CO-2-Gesetz ausser Spesen nichts gewesen!
    1. Antwort von Arber Thaqi  (arberi.th)
      Würde ich so kurzfristig wie Sie denken, dann würde ich Ihnen zustimmen.