Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Abstimmung vom 13. Juni Parolenspiegel

Die acht grössten Parteien haben folgende Empfehlungen beschlossen:

Video
Der Bund informiert über die Pestizidverbot-Initiative
Aus News-Clip vom 07.05.2021.
abspielen

Arena, 14.5.21, 22:20 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

8 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Andreas Grünkraut  (Grünkraut)
    Einerseits heisst es seitens Gegner die Preise würden hoch gehen, wir müssten mehr Produzieren! Andererseits lehnen Grossverteiler bei uns Massenhaft Ware mit kleinen defekten ab, die Bevölkerung schmeisst überall Essen weg und dazu kommt noch, dass wir jetzt schon über 50% Importieren.

    Ich sage nicht, dies ist die Schuld der Bauern. Ich sage es ist die Schuld der Politik und es gilt jetzt neue Regeln zu setzen, beginnend beim Bauern und der Rest muss folgen!

    10 Jahre Zeit reichen. 2X Ja.
    1. Antwort von Beno Trütsch  (benotruetsch)
      Die Initiatoren ändern rein gar nichts an den Vorlieben und dem Verhalten der Konsumenten. Ihre Argumentation geht für mich nicht auf. Wir werden uns dann einfach noch mehr makellose Produkte aus dem Ausland importieren da fiese in der Schweiz weniger werden. Die Initiativen erreichen überhaupt nicht ihr Ziel bzw. verlagern das Problem einfach ins Ausland. Die Motivation hinter der Initiativen wäre schon gut aber man geht völlig falsch ans Thema dran.
  • Kommentar von Roger Ebischer  (RO.Ebi)
    Ausserdem spreche ich als Gegner der Pestizide, mich für eine gescheite Lösung für ein Grundeinkommen der Bauern ein. Lieber unterstützen wir die Bauern in einer natürlichen Landwirtschaft, als das wir Dinge wie Salz oder Zucker subventionieren. Dort gehen Millionen von Geldern verloren, damit wir Zucker aus der Schweiz gleich teuer wie aus dem Ausland machen können, aber bei sauberem Gemüse hörts auf?! Verstehe die Logik dahinter nicht. Lobbyismus!
  • Kommentar von Sarah Wasser  (Sarah1)
    2 mal ja !!