Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Online-Umfrage Wie stimmen Sie ab?

Wir interessieren uns für Ihre Meinung. Nehmen Sie teil an der Umfrage zu den eidgenössischen Abstimmungen vom 13. Juni 2021.

Das Stimmvolk entscheidet am 13. Juni über fünf eidgenössische Vorlagen:

  • Die Volksinitiative «Für sauberes Trinkwasser und gesunde Nahrung – Keine Subventionen für den Pestizid- und den prophylaktischen Antibiotika-Einsatz»; kurz Trinkwasser-Initiative
  • Die Volksinitiative «Für eine Schweiz ohne synthetische Pestizide»; kurz Initiative Pestizidverbot
  • Das Bundesgesetz über die gesetzlichen Grundlagen für Verordnungen des Bundesrates zur Bewältigung der Covid-19-Epidemie; kurz Covid-19-Gesetz
  • Das Bundesgesetz über die Verminderung von Treibhausgasemissionen; kurz CO2-Gesetz
  • Das Bundesgesetz über polizeiliche Massnahmen zur Bekämpfung von Terrorismus; kurz Terrorismus-Gesetz

Hier geht es zur Umfrage, Link öffnet in einem neuen Fenster

Die Befragung wird vom Forschungsinstitut gfs.bern im Auftrag der SRG SSR online durchgeführt und ausgewertet. Die Teilnahme an der Umfrage ist anonym. Ihre Antworten werden vertraulich behandel.

Die Ergebnisse der Umfrage werden am 2. Juni 2021 auf den Kanälen der SRG SSR publiziert.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

18 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Daniel Müller  (Filter11)
    Wie auch immer; ich hoffe auf viele JA-Stimmen. Ausser ein kräftiges NEIN beim unnötigen Terror Gesetz. Ich möchte keine chinesischen Verhältnisse.
    1. Antwort von Thomas Leu  (tleu)
      @ Daniel Müller: Sie möchten also lieber, dass die Bevölkerung beim nächsten Terroranschlag sagt: "Das hätte man doch voraussehen können. Warum hat man diese Person(-en) nicht rechtzeitig aus dem Verkehr gezogen?" Danke Herr Müller.
    2. Antwort von Patrik Worker  (Patrik Worker)
      @leu
      Das Gesetz wird gar nichts helfen gegen Terroranschläge - wenn, dann wirken solche Gesetze eher kontraproduktiv.
    3. Antwort von Franco Caroselli  (FrancoCaroselli)
      Jawoll Herr Müller, alles Ja ausser beim Terrorgesetz. CO2 Gesetz Ja? Sie wollen künftig mehr Miete zahlen? Das Haus revidieren, CO2 konform auf Kosten der Mieter?Teurere Ferien?
      Trinkwasser Gesetz Ja? Wieviel Wasser geht das Loch ab, weil alles verbaut wird?
      Pestizidgesetz Ja? Wieviel Desinfektionsmittel ist in der Corona Zeit via Händewaschen oder WC Desinfektion in die Kanalisation?
  • Kommentar von Peter Mächler  (P. Mächler)
    Entschuldigung, ich sprach Herr Halbeisens Kommentar an.
  • Kommentar von Peter Mächler  (P. Mächler)
    Ich stimme Herrn Hebeisen zu. Es geht nicht darum, ob die Politik gut, oder schlecht arbeitet, es geht darum ob ich mit der Arbeit einverstanden bin und das kann ich nicht ausdrücken, da meine Antwort keiner gestellten Frage entspricht.