Mario Grossniklaus

Mario Grossniklaus bringt uns die komplexen Prozesse rund um den Flughafen Zürich näher und erfüllt sich mit seinem Besuch im Tower einen Bubentraum.

Moderator Mario Grossniklaus, Porträt Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Mario Grossniklaus SRF/Merly Knörle

5 Fragen an ...

Worauf freuen Sie sich am 05.10. besonders?

Als Jugendlicher habe ich davon geträumt, irgendwann in einem Tower stehen zu können. Nun berichte ich von genau dort, aus dem Herzen des Flughafens. Da wird wohl ein Traum wahr...

Was verbindet Sie mit dem Flughafen Zürich?

Der Flughafen Zürich ist für mich das Tor zur Welt, wie für viele andere Menschen auch. Manchmal ist der Flughafen Zürich aber auch Shopping-Programm an einem trüben Sonntag. Ein Ort, der «anzieht».

Was verbindet Sie mit der Fliegerei?

Vom Boden abheben, über den Wolken schweben... das ist für mich bis heute Faszination pur. In dieser Welt weit oben kann ich allen Alltagsstress schnell hinter mir lassen.

Haben Sie Flugangst?

Früher war sie schlimm. Dann kam die Flugroutine. Heute bekomme ich beim Start nur noch feuchte Hände.

Wann sind Sie zum ersten Mal geflogen/wohin?

Das war 1996 auf einer Abschlussreise. Mit der Air Malta nach Valletta. Verrückt eigentlich, dass ich mit knapp 20 Jahren der einzige in der Klasse war, der noch keine Flugerfahrung hatte.