Zum Inhalt springen

Von Fabergé bis Schoggi-Ei Das Oster-Poster

Es ist Ostern: Das bedeutet Gotthard-Stau, aber auch vor allem Eier, Eier und nochmals Eier. Die Infografik zeigt Fakten rund ums Osterei.

2 Kommentare

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Olivier Wetli ("nicht von dieser Welt")
    Fakt ist auch, dass das Osterei aus dem jahrtausende alten, okkulten babylonischen Götzenkult stammt und u.v.a. als moderner Götze immer noch weltweit dient, ob man es wahrhaben will oder nicht. Nichts Neues unter der Sonne.., wusste bereits Salomon. Eier hart gekocht, esse ich sehr gerne, ungefärbt und am liebsten von eigenen Hühnern mit viel Auslauf und Beschäftigung.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Urs Dupont (udupont)
    Aus Vernunftgründen strebe ich nach antizyklischem Verhalten und verzichte deshalb während ca. 2-4 Wochen vor und nach Ostern weitgehend auf Eier ....
    Ablehnen den Kommentar ablehnen