Zum Inhalt springen
Inhalt

Infografik Die Hürden in der Antibiotika-Forschung

Viele Antibiotika verlieren aufgrund von Resistenzen ihre Wirkung. Neue Wirkstoffe werden benötigt. Doch die Forschung steckt in einem Dilemma. Die Infografik zeigt, weshalb.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Franz NANNI (Aetti)
    Dass Forschung kostet und desshalb horrente Gewinne eingefahren werden muessen geht den Meisten am "Arm"vorbei, Das was frueher einige 100'000 gekostet hat, kostet heute bis Milliarden, denn einfache Substanzen sind laengst erforscht.. und die Resultate, zB alte Antibiotica, wirkungslos geworden. Neue sind rar und wie gesagt TEUER. Ja das ist dann eben die boese Pharma!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen