Zum Inhalt springen
Inhalt

Die wichtigsten Regeln Vorsicht beim Badespass!

Die Sonne brennt. Das Wasser lockt. Was man beim Baden beachten sollte und wie sich die Zahl der Ertrinkunfälle entwickelt hat, zeigt die Infografik.

Baderegeln
Badeunfälle

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Samira Amgarten (S Amgarten)
    Zur oben gezeigten Statistik wäre noch hinzuzufügen, dass die Zahl der Ertrunkenen im 2014 auserrgewöhnlich tief war. Seit 1995 liegt die Zahl in den meisten Jahren zwischen 40 und 60 Personen, mit wenigen Ausreissern nach unten und oben. Die Grafik suggeriert einen sprunghaften Anstieg seit 2014.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von M. Kaiser (Klarsicht)
    Wer schnorchelt in Gewässern wo Boote Fahren-- unbedingt ein Warnsignal oberhalb des Schnorchels auf der Wasseroberfläche mitziehen. Strömungen und Flussstdrudel beachten. Schwimmhilfen am besten nur auf dem Brustkorb befestigbare verwenden ( Schwimmwesten und Ähnliches )
    Ablehnen den Kommentar ablehnen