Zum Inhalt springen

Infografik Muslime in der Schweiz

Wo kommen sie her? In welchem Kanton leben die meisten? Wie oft praktizieren sie ihren Glauben? Die Übersicht.

Muslime in der Schweiz
Legende: Muslime und Moscheen in der Schweiz pro Kanton und Moscheen in grösseren Städten. BFS 2016 (Religionszugehörigkeit: ständige Wohnbevölkerung ab 15 Jahren) / Uni Luzern 2018

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Charles Dupond (Egalite)
    Danke fuer eine ausnahmsweise entlarvende Infografik. Daraus geht klar hervor, dass die Wurzel der Museleinwanderung das Lohndoemping war. Der Familiennachzug, die Gebaerfreudigkeit, die Mutation von Kriegsfluechtlingen in sicheren Nachbarstaaten der Heimat zu Sozialturisten ins Land mit Verwandten und Bekannten sind zu weit ueber 90 Prozent Lohndoempingfolgeschaeden. Auf dm Puckel von nicht gewinnbeteiligtem Buerger, Volk und Staat....
    Ablehnen den Kommentar ablehnen