Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Pisa-Studie Schweizer Schüler im internationalen Vergleich

Mit der Pisa-Studie erhebt die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) die Kompetenzen der 15-Jährigen in 72 Ländern. Die Schweiz liegt in allen untersuchten Bereichen über dem ursprünglichen internationalen Mittelwert von 500 Punkten. An der Spitze liegt Singapur.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Beppie Hermann  (Eine rechte Grüne)
    Daneben ist doch Tatsache, dass sowohl Unis als auch Lehrmeister mit den Leistungen der Schulabgänger iA nicht zufrieden sind, viele deshalb Studium/Lehre sehr bald abbrechen bzw. gar nicht antreten können.
  • Kommentar von paul waber  (sandokan)
    Zum Thema Lesen: Deutschland hat einen Ausländeranteil von 9,72%, die Schweiz einen von 24,6 %. Noch Fragen?
    1. Antwort von Dieter Burkthard  (Zweistein)
      Zum Thema Mathematik: Deutschland hat einen Ausländeranteil von 9,72%, die Schweiz einen von 24,6%.
    2. Antwort von paul waber  (sandokan)
      @Burkthard: Entweder sind die Rechner mit deutscher Muttersprache so gut, dass sich der Ausländeranteil nicht auswirkt oder mangelnde Deutschkenntnisse wirken sich dort weniger negativ aus. Haben Sie eine bessere Erklärung?