Zum Inhalt springen
Inhalt

So ist die Macht verteilt Das politische System des Iran

Im Iran regt sich Widerstand gegen das herrschende System. Die Infografik zeigt, wie die politische Macht verteilt ist.

Grafik zeigt das politisches System des Iran

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Tom Duran (Tom Duran)
    Alles was Rot dargestellt ist ist überflüssig. Eigentlich stimmten die Leute damals nach dem Sturz des Schahs dem ja freudig zu, doch nun sehen sie was sie da angerichtet haben. Hoffentlich lernen sie draus. Natürlich ist auch im Westen nicht alles Gold was Glänzt. Vielleicht lohnt es sich trotzdem mal über den Tellerrand zu schauen und nicht immer nur gegen Amerika und Israel zu schimpfen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von m. mitulla (m.mitulla)
    Die meisten Iraner wollen ihr politisches System ändern. Soll das in Frieden geschehen, so sollte sich "der gute Westen" da raus halten, denn er hat schon viel zu viel versaut im nahen und mittleren Osten, insbesondere im Iran, in dem MI & und CIA schon einmal eine intakte, demokratische Regierung gestürzt haben (1953) oder als der Krieg zwischen Irak und Iran (s.Iran- Contra Affäre) durch die USA angefeuert wurde. Die Menschen im Iran müssen ihre Staatsform selber gestalten.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen