Februar – «Der Abschuss von M13 ist kein Nein zum Bären»

Der Bär M13 hatte sich gegenüber Menschen zwar nie aggressiv verhalten. Trotzdem wird er am 19. Februar abgeschossen.

Audio «Die Worte des Monats Februar» abspielen.

Die Worte des Monats Februar

M13 streift seit 2010 durch das Grenzgebiet zwischen der Schweiz, Österreich und Italien. Gegenüber den Menschen ist er im bündnerischen Puschlav nie aggressiv. Doch M13 verärgert die Imker und Landwirte: Immer wieder zerstört er Bienenstöcke oder reisst Schafe.

Voll gefressen mit Kartoffeln

Im November 2012 wird er zum «Problembären» eingestuft, nachdem er in ein Maiensäss eingebrochen ist und sich mit Kartoffeln vollgefressen hat. Am 19. Februar wird M13 abgeschossen.

Der eidgenössische Jagdinspektor Reinhard Schnidrig stellt klar: «Der Abschuss von M13 ist ein Nein zu diesem Individuum, aber es ist kein Nein zum Bären in der Schweiz.» Heute ist M13 ausgestopft im Museo Poschiavino in Poschiavo zu bewundern.