Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Jahresrückblick 2014 Um diese Köpfe drehte sich 2014 die Welt

Berühmt, bekannt, berüchtigt: Im vergangenen Jahr öffnete sich der Vorhang der Weltbühne für die folgenden Protagonisten. Dabei lässt sich nicht immer Positives über diese Menschen berichten.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

11 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Hannes Strasser , Niederbipp
    Und wieder sorgt der Kreml für prorussische Kommentare auf westlichen Medienplattformen...
    1. Antwort von Fredi Flunder , CH
      Bitte was tut er? Wir Schweizer sollten uns an die Neutralität halten, einige muss man hin und wieder daran erinnern, leider haben wir uns auch schon zu sehr hinter die NATO gestellt, was sehr bedauerlich für die Schweizer Neutralität ist, die Österreicher machen es uns vor wie es geht!
  • Kommentar von stefan Müller , Kreuzlingen
    Ob Putin oder Obama. Ihr könnt alle in eine Tonne werfen. Der Unterschied zwischen ihnen? Es gibt keinen! Wechselt man den Blickwinkel wird man's schnell erkennen...
  • Kommentar von Jacqueline Zwahlen , Amlapura
    Tendenziös wie gewohnt: Putin ist der alleinige Aggressor und Chodorkowski der Kreml-Kritiker. Mir wird schlecht.