Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Panorama 30 Kilometer Stau auf der A1 in Zürich

Pendler brauchen heute Abend in der Region Zürich ganz besonders viel Geduld: Auf der A1 staut sich nach mehreren Unfällen der Verkehr kilometerlang. Geschätzter Zeitverlust: gute anderthalb Stunden.

Stau auf einer Autobahn.
Legende: Das stählt die Nerven: Auf der A1 in der Region Zürich staut sich der Verkehr auf 30 km. (Archivbild) Keystone

In der Region Zürich ist am Freitagabend der Pendlerverkehr auf der A1 zum Erliegen gekommen: Zwischen dem Limmattalerkreuz und Winterthur-Wülflingen staute sich der Verkehr auf rund 30 Kilometern, wie der Verkehrsinformationsdienst Viasuisse mitteilte.

Grund waren sieben Autounfälle auf diesem Autobahnabschnitt. Vermutlich hätten sich die Unfälle durch die «Stop-and-Go»-Situation ereignet, schreibt Viasuisse. Autofahrer müssen mit einem Zeitverlust von mindestens anderthalb Stunden rechnen.

Autofahrer brauchen auch am späten Abend noch Geduld: Weil bis 19.30 Uhr keine Besserung in Sicht war, empfahl Viasuisse, den Heimweg etwas später anzutreten.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Lucas Kunz , Sallneck
    Die A1 ist eben einfach völlig unterdimensioniert - entspricht in etwa so den 70er Jahren ... Das bezieht sich nicht nur auf die Strecke zwischen Winterthur und Zürich, sondern auch ab Fribourg Richtung Osten - Tag für Tag Stau ohne Ende.
  • Kommentar von M.Kaiser , Rebstein
    Darum müssen wir weiterwachsen - es lebe der Stau !
  • Kommentar von Josef Wiederkehr , Dietikon
    Höchste Zeit, dass unsere Infrastruktur verbessert wird!!!
    1. Antwort von Bernhard Lüthi , Affeltrangen
      Nein. Es ist höchste Zeit, dass einige Autofahrer und -Innen endlich lernen, wie man Auto fährt. Purer Egoismus, Vordrängeln, riskante Überholmanöver, kein Abstand, über dem Tempolimit, SMS während dem Autofahren schreiben, zu laute Musik, usw. Das Auto, ein bequemes Sofa, die letzte Bastion unserer Freiheit? Nicht normal, sage ich da.