Zum Inhalt springen
Inhalt

Panorama 39 Millionen Dollar für dieses Steinchen

«The Princie Diamond» brachte dem Auktionshaus Christie's einen neuen Rekordpreis ein – und dem bisherigen Besitzer einen ordentlichen Gewinn. Wem der Edelstein nun gehört, bleibt geheim.

The Princie Diamond
Legende: «The Princie Diamond» stammt ursprünglich aus einer Mine in Südindien. Christies.com

Ein rosafarbener Diamant wechselte an einer Auktion in New York den Besitzer. Ein anonymer Käufer bot für den «The Princie Diamond» genannten Edelstein am Telefon 39,32 Millionen Dollar.

Bei dem 34,64 Karat schweren Stein handele es sich um «einen der grössten und schönsten rosafarbenen Diamanten der Welt», hob der Leiter der Schmuckabteilung des Auktionshauses Christie's, François Curiel, hervor.

Neuen Rekord aufgestellt

«The Princie Diamond» stammt aus einer Mine in Südindien. Er gehörte einst der königlichen Familie von Hyderabad. In den 1960er Jahren erwarb das französische Schmuck- und Parfumunternehmen Van Cleefs & Arpels den Diamanten für 46'000 Pfund, was heute etwa 1,3 Millionen Dollar wären.
 
Der bisherige Besitzer habe also einen ordentlichen Gewinn gemacht, erklärte Christie's. Ausserdem wurde mit dem Verkauf ein neuer Rekord bei dem Auktionshaus aufgestellt. Bislang hatte das Höchstgebot für einen Diamanten bei 24,3 Millionen Dollar gelegen, die 2008 für den 31 Karat schweren Wittelsbach-Diamanten gezahlt wurden.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.